28 Februar 2009

Geschichte als Ware: Das Projekt

"Eine neue wissenschaftliche Biographie zu Perthes steht ebenso aus wie die Erschließung seines im Staatsarchiv Hamburg aufbewahrten Nachlasses ..." - stellte der Buchwissenschaftler Ernst Fischer in seinem Killy-Lexikonartikel fest. Um diesen gordischen Knoten zu lösen, begann ich im Herbst 1999 mit den Vorarbeiten; im Februar 2008 erschien das Ergebnis unter dem Titel "Geschichte als Ware".

Mit diesem Projekt möchte ich mich - wiewohl nicht an einer Universität tätig - an der Forschungsdiskussion zum Thema "Interaktionen zwischen Wissenschaft und Markt" beteiligen. Falls gewünscht, gebe ich Einblick in die von mir ausgewerteten Quellen.

Keine Kommentare: